IHR LIEBEN

******** HERZLICH WILLKOMMEN ZU MEINEM ONLINE-WEIHNACHTSMARKT********

Eine Handvoll Puppenkinder sucht heute um 20:30 Uhr ein liebevolles neues Zuhause und vielleicht möchtet ihr eurem Kind eines dieser Stofffreunde als Begleiter in die Arme legen? Da ich weiß, dass solch eine Ausgabe wohl überlegt sein und auch das passende Puppenkindchen ausgesucht werden möchte, stelle ich sie euch heute schon vor. Neben einigen Details zu ihrer Ausstattung erfahrt ihr zu den Adoptionsgebühren auch die Geburtstzeit, denn es bedarf viele Stunden Handarbeit, bis so ein Stoffgefährte geboren ist. Für alle zusammen gilt, dass ich – zusätzlich zu einer großen Portion Leidenschaft und Liebe zum Puppenhandwerk – auch hochwertige “Zutaten” aus natürlichen Materialien wie Mohair, Baum- und Schurwolle für sie verwendet habe. Sämtliche Hand- und Nähmaschinennähte am Puppenkörper sind doppelt gearbeitet mit einem jeweils extra Faden aus reißfestem Nylbond.

Die schönen gestrickten Jacken aus Lindas Strickschatz sind eine Zugabe von mir und habe ich nicht extra berechnet. Selbstverständlich bekommt meine Freundin ihren vollen Lohn für ihre liebevolle Handarbeit. Ich habe für die Puppenkinder die jeweils farblich am besten zum Outfit passende Strickjacke ausgewählt. Möchtest du mir das Geld für die Strickjacke trotzdem bezahlen, gern – sprich mich bitte darauf an. Ich weiß, dass die Adoptionsgebühren hoch sind und die meisten von euch, wie auch wir, aus einem Familienbudget schöpfen. Dennoch denke ich, dass meine Preise anhand der vielen Arbeitsstunden und wertvollen Materialien nachvollziehbar sind und bin ich – schon all die Jahre über – sehr dankbar, dass meine Puppenkinder bei euch immer ein liebevolles Zuhause finden.

Seit fast 18 Jahren erschaffe ich kleine Seelchen, die einem Kind oder Erwachsenen genauso ans Herz zu wachsen vermögen wie ein Menschen- oder Tierfreund. Ich bin immer wieder aufs Neue beglückt und voller Dankbarkeit, dass ich gerade diese kreative Arbeit ausüben darf sowie für die mit mir geteilten Geschichten, die meine in die weite Welt hinaus gesandten Puppenkinder mit ihren Puppeneltern erleben dürfen.

Anfangen möchte ich mit den drei Puppenmädchen. Sie sind sehr detailliert gearbeitet und haben neben Ohren, Bauchnabel und Popo auch angedeutete Ellenbogen und Kniee, feine Nasenlöchlein, Brustwarzen sowie eine “Pullerfrau”. Ihr zart gelocktes Haar ist aus ganz weichem Tibetlammfell, das sich wunderbar frisieren und in verschiedene Zöpfe, Pferdeschwanz und Dutt verwandeln lässt. Sie sind mit feinem Mineralgranulat beschwert und reiner Biowolle gestopft. Obendrein sind alle drei mit Unterwäsche ausgestattet, die im Sommer auch als Badeanzug tragbar ist. Bitte beachtet, dass zur Adoptionsgebühr noch das Porto für ein versichertes Paket hinzukommt. Aus technischen Gründen gibt es wieder erst den Text und dann die Bilder dazu.

Möchtest du eines der Mädchen zu dir/ euch nach Hause einladen, schreibe mir bitte heute Abend um 20:30 Uhr eine Mail. Mir ist es wichtig, dass Puppen- und Menschenkind (u.a. auch vom Alter her) gut zusammen passen. Sollte es mehr als eine Anfrage für eine Puppe geben, werde ich nach meinem Bauch- und Herzgefühl entscheiden oder “zur Not” Lose ziehen – ich hoffe, das ist auch in eurem Interesse und ihr habt Verständnis dafür. Sollte es ein “alternatives” Puppenkindchen für euch geben, schreibt das bitte in der Bestellung mit dazu – danke.

Norma ist 34 cm groß, hat braune Augen und eine “wilde Mähne” in dunkelbraun. Sie trägt ein langes Kleid mit Nickiärmeln, einen Unterrock mit einer hübschen Spitze sowie ein Nickiunterhöschen. An wärmeren Tagen kann sie ihren Body auch nur mit dem Rock oder der Nickihose kombinieren. Ihre Baskenmütze und die Schnallenschuhe habe ich aus pflanzengefärbter Schurwolle gehäkelt. Zusätzlich bekommt sie noch ein hübsches Jäckchen von meiner Freundin Linda mit auf den Weg. Normas Geburtszeit betrug 32 Stunden (ohne Strickzeit) und ihre Adoptionsgebühr ist 310 Euro. ist schon vergeben

Marlen ist 41 cm groß, hat braune Augen, rehbraunes Haar und ganz zart gestickte Sommersprossen. Ihr Kleiderset ist sehr kombinationsfreudig und besteht aus einem Trägerkleid, Longshirt, Unterrock und Nickihöschen. Das Trägerkleid ist natürlich auch solo tragbar und das Shirt oder der Unterwäsche-Body lassen sich prima jeweils auch nur mit dem Rock oder Nickihöschen kombinieren. Dazu habe ich ihr eine Baske und Schnallenschuhe aus z.T. pflanzengefärbter Schurwolle gehäkelt und von Linda  ein hübsches Bindejäckchen mitgegeben. Marlens Geburtszeit betrug 39 Stunden (ohne Strickzeit) und ihre Adoptionsgebühr ist 360 Euro. ist schon vergeben

Natalie ist 40 cm groß, hat grüne Augen und weißblondes Haar mit einem Hauch rosa darin. Sie trägt ein kurzes Kleid/Hängerchen mit Ringelärmeln, Pumphöschen und Leggings, die jeweils auch solo zum Kleidchen kombiniert werden können. Ihr Häkelhut und die Schnürschuhe habe ich aus ganz feiner Alpakawolle gehäkelt. Dazu bekommt sie noch ein Jäckchen von Linda mit auf den Weg. Natalies Geburtszeit betrug 38 Stunden (ohne Strickzeit) und ihre Adoptionsgebühr ist 360 Euro. ist schon vergeben

DSC03950

 

 

 

 

 

 

 

 

Norma – bin schon vergeben

DSC03939

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03966

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03959

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03216

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marlen – bin schon vergeben

DSC03974

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC04005

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03187

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03198

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC04008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03994

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natalie – bin schon vergeben

DSC04011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC03982

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSC04015